Landwirtschaft in Wixhausen

Eine Ausstellung des Dorfmuseums beleuchtet das bäuerliche Leben in den 1950er und 60er Jahren

Wissen Sie, wieviele Vollerwerbslandwirte es in Wixhausen noch gibt? Richtig, es reicht eine Hand, sie zu zählen. Dazu kommen noch ein paar Betriebe, die sich spezialisiert haben. Diese sind ebenfalls an einer Hand aufzuzählen!

Wissen Sie aber auch, wieviele Hände man braucht, um auf die Zahl der Betriebe in den 1950er Jahren zu kommen? Sage und schreibe sieben Hände.

Das Team vom Dorfmuseum macht das bäuerliche Leben im Dorf Wixhausen der 1950er/60er Jahre zum Thema seiner Jahresausstellung 2018:

Landwirtschaft in Wixhausen“ wird am Samstag, 21. April von 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 22. April 2018 von 11 bis 17 Uhr im Gemeindehaus Scheune in der Römergasse 17 in Wixhausen zu sehen sein.

In Vorbereitung dieser Ausstellung hat die Gruppe eine Reihe von Gesprächen mit Landwirten geführt, die sich noch an diese Zeit erinnern. Wie sah ein Tagwerk in diesen Jahrzehnten aus? Welche Technik stand damals zur Verfügung, um die Arbeit zu bewältigen? Welche Ackerfrüchte wurden angebaut, wieviele und welche Tiere standen in den Ställen Wixhausens? Und wer waren die Menschen, die die Arbeit erledigten?

Manch einer wird sich wundern, wie vielfältig damals das Leben im Dorf war, wie abwechslungsreich die Felder bewirtschaftet wurden und wie breit die Produktpalette war, die die örtliche Landwirtschaft entweder direkt oder über regionale Vermarkter anzubieten hatte.

Zahlreiche Bilder dokumentieren, wie mühsam vor nur gut 50 Jahren die Landarbeit im Vergleich zu heute gewesen ist und einige landwirtschaftliche Geräte zeigen, welche technischen Hilfsmittel den Landwirten vor Zeit der allgemeinen „Motorisierung und elektronischen Steuerung“ zur Verfügung standen.

Stilgerecht wird auch die Bewirtung während der Ausstellung sein. Wie damals bei der Feldarbeit gibt es „Ladwäjebrot (Brot mit Pflaumenmus), Hausmacher Wurst und Milchkaffee.

Begleitend zur Ausstellung gibt es auch wieder eine vielseitige Dokumentation zum Thema, geschrieben von Rainer Lutz.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, eine Spende ist willkommen.

Das Team des Dorfmuseums freut sich über einen regen Besuch.

 

 

Weitere Informationen

Evangelische Kirchengemeinde Wixhausen

- Dorfmuseum -

Römergasse 17

64291 Darmstadt

Telefon 06150/7731

www.dorfmuseum-wixhausen.de

Kategorie:

3klänge – das Konzert im Mai

Gemeinschaftskonzert von Schüler-, Jugend- und Großem Blasorchester der TSG Wixhausen

Zwei Lausbuben, eine Hochzeit und ein Medley voller Wohlfühlmusik – das sind die Zutaten zum Konzert „3klänge“, dem Gemeinschaftskonzert der drei TSG-Orchester aus Wixhausen.

Tom Sawyer und Huckleberry Finn – es gibt wohl niemand, der diese Namen nicht schon gehört hätte. Franco Cesarini setzte seine Ideen zu den Hauptpersonen und der Geschichte in der 5-sätzigen „Tom-Sawyer-Suite“ im Stile des New Orleans Jazz um.

Ähnlich schwungvoll, aber stilistisch eher im Wohlfühl-Bigband-Sound erklingt die Musik von Herb Alpert. Der amerikanische Trompeter hat schon über 72 Millionen Platten verkauft. Seine Hits wie „A Taste of Honey“, „Spanish Flea“ oder „Tijuana Taxi“ kennt vermutlich jeder.

Einen ruhigen, berührenden Gegensatz dazu bildet „One hand, one heart“, das Duett zur wunderbaren Hochzeitsszene aus Leonard Bernsteins „West Side Story“.

Das Konzert von Schüler-, Jugend- und Großem Sinfonischen Blasorchester im Bürgermeister-Pohl-Haus (Im Appensee, Darmstadt-Wixhausen) beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter www.blasorchester-wixhausen.de

Kategorie:

Senioren, Kinder, Osterhase 2018

DRK Aktive Senioren Wixhausen

Am Donnerstag, dem 29.03.2018 besuchten die Krippen-Kinder vom "Kinderhaus unterm Regenbogen" die Aktiven Senioren Wixhausen wieder einmal zur gemeinsamen Ostereiersuche. Es war das fünfte Mal und wie jedes Mal erwartete der Osterhase (Bärbel Damm im Hasenkostüm) die Kleinen und schenkte jedem zunächst ein Körbchen zum Sammeln. Dann wurde im Platanenhof eifrig gesucht, bis alle Eier gefunden waren. Die Begeisterung der Kleinen steckte an, die Kleinen und Großen hatten gemeinsam viel Freude. Nach einem Imbiss mit Apfelsaft und Plätzchen in Wixhausens „Gud Stubb“ mussten Kinder und Betreuerinnen wieder zurück ins Kinderhaus. Wie man hörte, hatten die älteren Kinder schon erzählt, dass auch sie bei den „Senioren“ waren (zum Puppentheater am 08.03.2018). Die Aktiven Senioren setzen ihr erfolgreiches Programm für alle Altersklassen fort. Nach dem Film (Gentleman-Gaunerkomödie) am 05.04.2018, 19 Uhr, gestaltet die Hessische Spielgemeinschaft am Sonntag, dem 22.04.2018, 19 Uhr einen Abend mit Geschichten, Gedichten und Melodien. Alles in Wixhausen, Ostendstraße 27-29. Eintritt frei!

Kategorie:

DRK Aktive Senioren Wixhausen - Vortrag: Bretagne

Am Donnerstag, 22.03.2018, 19 Uhr geht es in die nordwestlichste Region Frankreichs. Auf den Spuren von Commissaire Dupin und Paul Gauguin geht es nach Carnac, dem Golf du Morbihan, Concarneau, Pont-Aven,… Keine andere europäische Region ist so von alten keltischen Mythen, Legenden und Geschichten geprägt wie die Bretagne. Das gilt auch für Finistere (Ende der Welt), das westlichste zur Bretagne gehörende kontinentale Department Frankreichs. An der langen zerklüfteten Küste der in den Atlantik hineinreichenden Halbinsel (Bretagne) finden sich auch zahlreiche Badeorte, wie z.B. Malo. Kontakt und mehr Veranstaltungen unter: aktive-senioren.wixhausen.de.

Kategorie:

DRK Aktive Senioren: Puppentheater Kolibri in der Ostendstraße

Wieder einmal war der Saal der Wixhäuser Begegnungsstätte in der Ostendstraße 27-29 bis auf den letzten Platz gefüllt. Wixhäuser Kinder und Erwachsene verfolgten gemeinsam die Anstrengungen von Kommissar Gordon, den gemeinen Dieb zu fangen, der dem Eichhörnchen die schönsten Nüsse gestohlen hatte. Leider war der Kommissar für eine Kröte schon in vorgerücktem Alter, doch er wurde zum Glück von der mutigen Mäusedetektivin unterstützt. Die Kinder gingen begeistert mit, gaben der Maus einen Namen und machten lautstark auf drohende Gefahren aufmerksam.

Weiterlesen ...
Kategorie: