Nachrichten

Neue Bestattungsformen auf dem Wixhäuser Friedhof

Die Vielfalt der Kulturen bringt es mit sich, der gesteigerte Gestaltungswille der Menschen ebenfalls: Auch bei den Begräbnisformen werden mehr und mehr neue Alternativen zum klassischen Erdgrab oder zur Urnenwand nachgefragt. Auf verschiedenen Darmstädter Friedhöfen gibt es daher seit einiger Zeit besondere Bereiche für muslimische und or-thodoxe Gräber, beispiels-weise auf dem Waldfriedhof oder in Eberstadt. Es gibt Friedparks, Gemeinschaftsgrabanlagen oder Wiesengräber.
Auch auf dem Wixhäuser Friedhof ist die Auswahl seit Anfang 2018 größer geworden: Seit Anfang Januar 2018 gibt es auch auf dem Wixhäuser Friedhof die Bestattungsmöglichkeiten im Friedpark und im Wiesengrab. Ergänzend und schon länger auch in Wixhausen möglich sind Bestattungen im einer Gemeinschaftsgrabanlage.

 

Friedpark

Die Grabstätten im Friedpark sind frei wählbar. Es können sowohl Gräber für Erdbestattungen als auch Urnengräber angelegt werden. Die Lage richtet sich nach dem vorhandenen Baumbestand und der Verfügbarkeit. Eine Grabstätte im Friedpark kann mit einem Stein oder einer Platte mit den Daten des/der Verstorbenen unmittelbar am Grab ausgestattet werden.Ist kein Baum vorhanden, kann in manchen Fällen in Absprache mit dem Friedhofsamt auch ein solcher gepflanzt werden. Weitere Bepflanzungen der Grabstätte sind nicht erlaubt. Die Pflege des Friedparks mit den Bäumen erfolgt durch die Friedhofsverwaltung.

Wiesengrabstätten

Wiesengrabstätten stehen als Reihen- oder Wahlgräber für Urnenbestattungen zur Verfügung. Hier ist eine durchgehende Rasenfläche ohne Baumbestand angelegt. Als Grabmal ist lediglich eine flache, mit der Erdoberfläche bündig verlegte Steinplatte erlaubt, die beim Mähen der Fläche überfahren werden kann. Weitergehende Bepflanzungen und das Aufstellen von z.B. Vasen ist auf den Wiesenflächen nicht gestattet.

Gemeinschaftsgrabanlage

Die Gemeinschaftsgrabanlage dient der Beisetzung einer Vielzahl von Urnen unterschiedlicher Verstorbener auf einer Fläche. In Wixhausen besteht diese Anlage aus einer Kiesfläche mit eingearbeitetem Steinband. Auf dem Steinband können ohne Zuordnung zur Lage der Urne die Namen der Verstorbenen eingraviert werden.

Friedhofsplan

Weitergehende Informationen

zur Auswahl der Grabstätte und natürlich auch zu den Kosten gibt die Darmstädter Friedhofsveraltung gerne.

 

Die Kontaktdaten:

Stadt Darmstadt
Grünflächenamt - Friedhöfe
Technisches Stadthaus, Gebäude B
1. OG, Raum 200 und 201
Bessunger Straße 125
64295 Darmstadt

Telefon (06151) 13-2933 oder 2915
Fax (06151) 13-2932

E-Mail gruenflaechenamt [at] darmstadt.de

oder

Friedhof Arheilgen

Weiterstädter Straße 46

Telefon 06151/372580