Anmeldetermin für den Konfirmandenjahrgang 2018/19 am 16. Mai

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden des neuen Jahrganges können am Mittwoch, 16. Mai 2018 von 18.00 bis 20 Uhr bei Pfarrer Ingo Stegmüller und den Konfi-Teamern im Evangelischen Gemeindehaus „Scheune“, Römergasse 17, angemeldet werden.

Der erste Konfi-Tag für die „Neuen“ findet am Samstag, 09. Juni ab 10 Uhr statt, und ebenfalls am Samstag, 09. Juni werden um 17 Uhr die neuen Konfirmandinnen, Konfirmanden und Teamer in einer Abendandacht der Gemeinde vorgestellt.

Kategorie:

Freiwillige Feuerwehr Wixhausen: Unwettereinsatz in Eberstadt

Unwettereinsatz der FFW in Eberstadt. Bei dem Starkregen am Montag hat es den Stadtteil Eberstadt stark getroffen. Dort waren in wenigen Minuten sehr große Wassermassen runtergekommen und konnten von der Kanalisation nicht aufgenommen werden, dadurch waren insgesamt 37 Einsatzstellen und unzählige Notrufe bei der Feuerwehr eingegangen. Neben vielen Wohngebäuden waren die Ludwig-Schwamb Schule und die JVA Eberstadt stark betroffen. Über 100 Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwillige Feuerwehr Darmstadt, der Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Arheilgen, der Freiwillige Feuerwehr Wixhausen und der Freiwilligen Feuerwehr Eberstadt waren im Einsatz. Um kurz nach 16.00 Uhr wurden alle Feuerwehren in Bereitstellung alarmiert. Unsere Drehleiter wurde sofort zur besetzten der Hauptwache und die beiden Löschgruppenfahrzeuge nach Eberstadt geschickt. Gegen 23 Uhr waren alle wieder zuhause. Wir waren mit 15 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Kategorie:

Tanz in den Mai - DRK Aktive Senioren Wixhausen

Wer jetzt nicht aus dem Winterschlaf erwacht, verpennt die schönste Jahreszeit! Am Donnerstag, 26.04.2018 von 14 – 17 Uhr tanzt man auch dieses Jahr wieder mit Monica in den Mai. Monica sorgt für Stimmung, Gäste dürfen sich zudem ihre Lieblingsmusik wünschen. Kaffee und Kuchen stehen bereit und Gelegenheit für Gespräche in einem netten Kreis von Tanzbegeisterten gibt es auch. Um einen Kostenbeitrag von 3 Euro wird gebeten.

Kategorie:

Landwirtschaft in Wixhausen

Die Ausstellung des Dorfmuseums zeigt am 21. und 22. April in der „Scheune“ das landwirtschaftliche Leben und Arbeiten in den 1950er und 60er Jahren

Landluft statt Diesel-Stickoxide. Um die Abgase von Verbrennungsmotoren machte man sich keine Gedanken im Dorf Wixhausen in den 1950er Jahren. Kuh- und Schweineställe, Misthaufen und Jauche auf den Feldern zeigte jeder Nase, dass Wixhausen ein landwirtschaftlich geprägter Ort war. Dieser „Duft“ gehörte zum Leben.  Was dieses bäuerliche Leben in der Mitte des letzten Jahrhunderts ausmachte, zeigt das Team vom Dorfmuseum Wixhausen in seiner Jahresausstellung 2018:

Landwirtschaft in Wixhausen“ wird am Samstag, 21. April von 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 22. April 2018 von 11 bis 17 Uhr im Gemeindehaus Scheune in der Römergasse 17 in Wixhausen zu sehen sein.

Zahlreiche Bilder dokumentieren, wie mühsam vor nur gut 50 Jahren die Landarbeit im Vergleich zu heute gewesen ist und einige landwirtschaftliche Geräte zeigen, welche technischen Hilfsmittel den Landwirten vor Zeit der allgemeinen „Motorisierung und elektronischen Steuerung“ zur Verfügung standen. Auf Postern zeit das Team, was Zeitzeugen über das Leben in der Mitte des 20. Jahrhunderts zu berichten haben.

Auch die Bewirtung während der Ausstellung wird zeit- und stilgerecht sein. Wie damals bei der Feldarbeit gibt es „Ladwäjebrot (Brot mit Pflaumenmus), Hausmacher Wurstbrot und Milchkaffee.

Begleitend zur Ausstellung gibt es auch wieder eine vielseitige Dokumentation zum Thema, geschrieben von Rainer Lutz.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, eine Spende ist willkommen. Das Team des Dorfmuseums freut sich über einen regen Besuch.

 

Weitere Informationen:
Evangelische Kirchengemeinde Wixhausen
- Dorfmuseum -
Römergasse 17
64291 Darmstadt

Telefon 06150/7731
www.dorfmuseum-wixhausen.de

Kategorie:

3klänge – das Konzert im Mai

Gemeinschaftskonzert von Schüler-, Jugend- und Großem Blasorchester der TSG Wixhausen

Zwei Lausbuben, eine Hochzeit und ein Medley voller Wohlfühlmusik – das sind die Zutaten zum Konzert „3klänge“, dem Gemeinschaftskonzert der TSG-Orchester aus Wixhausen.

Tom Sawyer und Huckleberry Finn – es gibt wohl niemand, der diese Namen nicht schon gehört hätte. Franco Cesarini setzte seine Ideen zu den Hauptpersonen und der Geschichte in der 5-sätzigen „Tom-Sawyer-Suite“ im Stile des New Orleans Jazz um.

Ähnlich schwungvoll, aber stilistisch eher im Wohlfühl-Bigband-Sound erklingt die Musik von Herb Alpert. Der amerikanische Trompeter hat schon über 72 Millionen Platten verkauft. Seine Hits wie „A Taste of Honey“, „Spanish Flea“ oder „Tijuana Taxi“ kennt vermutlich jeder.

Einen ruhigen, berührenden Gegensatz dazu bildet „One hand, one heart“, das Duett zur wunderbaren Hochzeitsszene aus Leonard Bernsteins „West Side Story“.

Das Jugendblasorchester hat sich für seinen Part die Tondichtung „Glacier Express“ ausgesucht. Außerdem stehen der Hit „Hey Soul Sister“ von Train und ein Medley von den Monkees, u.a. mit „Daydream Believer“ und „I´m a Believer“ auf dem Programm.

Das Gemeinschaftskonzert am 5. Mai im Bürgermeister-Pohl-Haus (Im Appensee, Darmstadt-Wixhausen) beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter www.blasorchester-wixhausen.de

Kategorie: