Tanz in den Herbst und Kino - DRK Aktive Senioren Wixhausen

Am Donnerstag, 10.10.2019, 14 – 17 Uhr rufen die Aktiven Senioren wieder zum Herbsttanz – mit Live-Musik von Monica - auf. Kaffee und Kuchen stehen bereit und Zeit für nette Gespräche gibt es allemal. Um einen Kostenbeitrag von 3,50 Euro wird gebeten.

Abends geht es dann um 19 Uhr gleich vergnüglich weiter mit einem Film von 1963 mit bekannten Schauspielern. Es geht um ein Ehepaar mit 12 Kindern in einer spießbürgerlichen Kleinstadtidylle. Ihre Moralvorstellungen geraten sehr ins Wanken, als sie ein seltsames Etablissement in Montevideo erben.

Kategorie:

History meets Piano

DRK Aktive Senioren Wixhausen

Am Donnerstag, 12.09.2019, 19 Uhr ist wieder Gelegenheit, einen historisch interessanten und gleichzeitig musikalischen Abend zu erleben: Von Goethe als „die Große Landgräfin“ gefeiert, von Friedrich II. von Preußen als „vom Geiste ein Mann“ geachtet, galt Landgräfin Caroline von Hessen Darmstadt als die geistreichste Fürstin ihrer Zeit. Elsbeth Hillgärtner gewährt einen Blick auf eine höfische Persönlichkeit des Hauses Hessen-Darmstadt, umrahmt von Kompositionen aus ihrer Zeit. Am Klavier Michael Schwalm. Der Eintritt ist frei, und die aktiven Senioren freuen sich auf viele Interessierte.

Kategorie:

DRK Aktive Senioren Wixhausen: Filmvorführungen in der Ostendstraße

Am Donnerstag, 29.08.2019 eröffnen die Aktiven Senioren ihre Kinosaison. Los geht’s mit einem Dokumentarfilm. Ein Fernsehjournalist startete 2015 in das bisher größte Abenteuer seines Lebens: Er setzte sich auf sein Motorrad, um damit die Erde zu umrunden. In dem spannenden Film nimmt der Journalist die Zuschauer mit auf seine unglaubliche Reise, bei der nicht immer klar war, ob er jemals sein Ziel erreichen würde. In Indien erlitt er einen schweren Unfall. Ohne die Hilfe von Fremden hätte er es nicht geschafft.

Kommende Woche geht es gleich weiter im Kinosaal: Am Donnerstag, 05.09.2019, 19 Uhr wird ein Film über über den fiktiven Marathon-Olympiasieger Paul Averhof, dargestellt durch einen bekannten Schauspieler, gezeigt. Der ehemaliger Marathon-Olympiasieger, jetzt im Altersheim, versucht durch Lauftraining und Teilnahme am Berlin-Marathon der Eintönigkeit seines Daseins zu entkommen. Sehen Sie die Liebesgeschichte zweier alt gewordener Eheleute und „das unglaublichste Comeback der Sportgeschichte“.

Kategorie:

Genussvolle Unterhaltung in Wixhausen

Ensembles und Blasorchester begeistern mit Musik von Mozart bis Sheeran

Bereits gegen 18.30 Uhr waren freie Plätze Mangelware. Dank des guten und nicht zu heißen Wetters strömte das Publikum in Scharen in den hübsch dekorierten Garten hinter der Evangelischen Kirche, um bei hessischen Leckerbissen und schöner Musik einen netten Abend zu verbringen.

Nach dem zünftigen Beginn mit „Hoch Heidecksburg“ führte die musikalische Sommerreise das Sinfonische Blasorchester der TSG Wixhausen nach Wien und Paris. Durch die bekannten, gefühlvoll vorgetragenen Melodien in den Medleys „Erinnerungen an Robert Stolz“ und „Paris Montmartre“ holten die MusikerInnen das Flair unserer benachbarten Hauptstädte nach Wixhausen.

Ebenso ausdrucksstark gelang dem Orchester die Interpretation der konzertanten Tangos „Oblivion“ und „Adiós Nonino“ von Astor Piazzolla. Dazwischen sorgte „La Primitiva“ für einen rassigen Abstecher nach Spanien.

Den Abschluss des ersten Teils bildeten die „Italo Pop Classics“, bei denen „Azzurro“ oder „Gloria“ zum mitsingen oder –summen einluden, und der Marsch „Them Basses“, in dem das tiefe Register mit der Melodieführung glänzen konnte.

Für den zweiten Block hatten sich in diesem Jahr vier kleine Ensembles gefunden, die abwechslungsreiche Unterhaltung boten. Den Anfang machte das Holzbläserquintett, das bei seinen „Five Easy Dances“, Polka, Tango, Bolero, Walzer und Rumba, seine stilsicheren Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Das Klarinettensextett ließ die Klassik wieder auferstehen mit seinen wunderbar vorgetragenen Auszügen aus den Divertimenti 1, 3 und 4 von Mozart.

Jazzig wurde es mit dem Trompeten-Duo, das mit „Trumpeter´s delight“, „Living with the Blues“ und dem etwas ruhigeren „How deep is your love“ brillierte. Den exzellenten Schlusspunkt setzte das Saxofonquintett, das sich vom „Spiritual“ über „The Rose“, den „Baby Elephant Walk“ bis zum „Maple Leaf Rag“ äußerst vielseitig präsentierte.

Zum letzten Drittel wurde es dann Zeit die Lampen auf den Tischen, in den Bäumen, der Kirche und an den Notenpulten anzumachen. Zu den großen Hits von Simon and Garfunkel, Nena, Billy Joel und Ed Sheeran ging der Abend in eine lauschige Nacht über. Und auch wenn vom Sternenhimmel nicht so viel zu sehen war, wurde er in der „80er (Kult) Tour“ von Orchester und Publikum lautstark besungen. Die achte Auflage der Sommerserenade ging nicht ohne Zugabe zu Ende und ließ schon jetzt Vorfreude auf die neunte Runde im kommenden Jahr aufkommen. Die nächste Gelegenheit, das Sinfonische Blasorchester der TSG Wixhausen live zu erleben, ist das Benefizkonzert für „Echo hilft!“ im Großen Haus des Darmstädter Staatstheaters am 3. November, dessen Vorverkauf noch nicht gestartet ist.

Kategorie:

Musik und Kaffee unter Platanen Unterhaltung

Die Aktiven Senioren Wixhausen laden ein: Am Dienstag, dem 13.08.2019, 14-17 Uhr werden bei schönem Wetter wieder Kaffee und Kuchen unter Platanen serviert. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr gibt es auch dieses Jahr wieder Musik handgemacht vom Darmstädter Drehorgelorchester Peter Suchantke im Hof der Begegnungsstätte! Das Repertoire umfasst 1800 Musikstücke von klassisch bis modern. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal statt. 

Kategorie: